Unfall BW: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Polizeiauto

Ravensburg (ddna)

Wangen / Schomburg

Kaminbrand

Zu einem Kaminbrand musste die Feuerwehr aus Schomburg am Freitag etwa am Abend in den Alpenweg in Schomburg mit 16 Feuerwehrleuten ausrücken. Ursache des Brandes war vermutlich ein abgebrochenes Teil des Kaminrohres, so dass die Hitze des Ofens direkt in die Dämmung der Holzdecke gelangte. Weder die Feuerwehr noch der ebenfalls informierte Kaminfeger konnten eine vorläufige Schätzung des Sachschadens abgeben. Verletzt wurde niemand.

Altshausen

Auto aufgebrochen

In der Zeit von Freitag, 15 Uhr und 15:45 Uhr schlug ein Unbekannter an einem Pkw Hyundai, welcher an der Saulgauer Straße in Althausen, direkt an der B 32 geparkt war, die hintere Seitenschiebe ein. Anschließend stahl er eine Geldbörse aus dem Fahrzeuginneren. In der Geldbörse befand sich etwa 200. – Euro Bargeld, sowie Debit – und Kreditkarten. Der Sachschaden am Pkw beträgt ca. 400.- Euro.

Grünkraut

Fahrradfahrer bei Unfall ernsthaft verletzt

Auf dem Gemeindeverbindungsweg bei Grünkraut zwischen Groppach in Richtung Gullen wurden am Freitag etwa am Nachmittag bei einem Verkehrsunfall zwei Fahrradfahrer verletzt, einer davon schwer. Ursache hierfür war laut Polizeibericht der Beamten des Polizeireviers Ravensburg eine 43-jährige Seat-Lenkerin, welche trotz schlechter Sicht durch Nebel eine Linkskurve schnitt. Die beiden Fahrradfahrer mussten um einen Kollision zu verhindern in den angrenzenden Grünstreifen ausweichen und kamen zu Sturz. Hierbei wurden ein Fahrradfahrer so erheblich verletzt, dass er stationär in der OSK Ravensburg aufgenommen werden musste. Ein Sachschaden entstand nicht.

Leutkirch / BAB 96

Lenkzeit überschritten

Eine Sicherheitsleistung in Höhe von 2500.- Euro musste ein 45-jähriger Lkw – Fahrer aus Rumänien hinterlegen, nachdem er an einer Kontrollstelle am Freitag etwa gegen Vormittag von den Beamten des Verkehrsdienstes Kißlegg auf der BAB 96 bei Leutkirch angehalten wurde. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer mit zwei Fahrerkarten unterwegs war. Durch die missbräuchliche Benutzung einer nicht auf ihn ausgestellten Fahrkarte konnte die Lenkzeit des Fahrers überschritten und die Ruhezeiten verkürzt werden. Ein Strafverfahren bei der Staatsanwaltschaft wurde eingeleitet.

Bad Wurzach

Unfallflucht

Am Donnerstag in der Zeit von 20 bis 22:15 Uhr wurde ein Opel Zafira, welcher ordnungsgemäß in der St. – Gallus – Straße in Bad Wurzach geparkt war, angefahren und beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 1000 .- Euro. Ein unbekannter Mercedes Fahrer fuhr gegen den Pkw und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Am Unfallort blieben Fahrzeugteile von einem Mercedes – Benz zurück. Augenzeugen welche in der genannten Zeit entsprechende Beobachtungen gemacht haben, können sich beim Polizeirevier in Leutkirch unter 07561 8488-0 melden.

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion