Polizei NRW: Mit Chemikalien in Wohnung experimentiert – 63-Jähriger bei Explosion verletzt

Einsatz mit Fahrzeugen

Bonn (ddna)

Rheinbach: Mit Chemikalien in Wohnung experimentiert – 63-Jähriger bei Explosion verletzt

Bislang unklar ist der genaue Geschehensablauf, der am Freitagmorgen (19. November 2021) gegen 9:15 Uhr zu einer Explosion in einer Wohnung in Rheinbach geführt hat. Ein 63-jähriger Bewohner wurde dabei verletzt und musste nach einer Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass der 63-Jährige zuvor mit chemischen Substanzen in dem betroffenen Zimmer experimentiert hatte. Hierbei kam es zur Explosion, durch die in dem Raum Mobiliar und ein Fenster zerstört wurden. Weitere Personen oder Gebäudeteile wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Weiterhin gibt es keinerlei Hinweise auf eine mögliche Fremdeinwirkung. Die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen zum Geschehensablauf. Diese dauern derzeit noch an.

Quelle: Polizei Bonn, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)