Blaulicht BW: Remseck – Auto geklaut, Unfall gebaut und abgehauen

Polizeiband

Ludwigsburg (ddna)

Am Freitag gegen Abend kam es in Remseck – Pattonville, im Washingtonring auf Höhe Charlestonweg, zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall. Bislang Unbekannte schaft fuhr mit einem weißen Toyota Yaris, welchen sie kurz zuvor vom Sporthallenparkplatz in Pattonville gestohlen hatten, den Washingtonring entlang in aufsteigend Richtung. Der das Fahrzeug lenkende Täter kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte zunächst mit der dort geparkten Mercedes Benz A- Klasse. Nachdem der Totoya Yaris vom Mercedes abgewiesen wurde, prallte er noch gegen den davor geparkten Skoda. Bei dem Versuch, sich mit dem Fahrzeug nun rückwärts zu befreien, kollidierte der Toyota noch mit dem ebenfalls geparkten Mercedes CLA, welcher ebenso wie der Skoda beschädigt wurde. Durch die vielen Kollisionen wurden mehrere Augenzeugen auf den Unfallhergang aufmerksam und konnten zunächst beobachten, wie zwei Personen aus dem Auto stiegen und sich aus dem Staub machten. Der Fahrer blieb indes im Verursacherfahrzeug sitzen und versuchte nach wie vor, durch wilde Lenkbewegungen und unkontrolliertes Gasgeben mit dem Pkw vom Unfallort zu wegzufahren, was ihm jedoch nicht gelang. Erst als ein hinzugekommener Zeuge die Fahrertür öffnete, sprang der Fahrer aus dem Auto und flüchtete zu Fuß. Trotz kurzer Verfolgung durch den Zeugen konnten somit alle Insassen türmen. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf insgesamt etwas mehr als 25.000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Kornwestheim hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten sich unter 0715430 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)