Blaulicht BW: 18-Jähriger wirft Weinflasche von Baugerüst

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Mannheim (ddna)

Am Samstagabend gegen kurz vor 22 Uhr meldeten Passanten eine Personengruppe auf dem Baugerüst einer Schule in den Mannheimer C- Quadraten. Beim Eintreffen der ersten Polizeibeamten vor Ort warf der nunmehr 18- jährige Beschuldigte eine Weinflasche von dem circa 25 Meter hohen Gerüst, welches z.Zt aufgrund von Bauarbeiten dort angebracht ist. Die Flasche schlug nur unweit der eingesetzten Polizeibeamten auf dem Boden auf. Nachdem die Personengruppe das Gerüst zunächst nicht freiwillig verlassen wollte, wurde über die Integrierte Leitstelle Mannheim die Höhenrettung der Feuerwehr dazu gerufen. Nach mehreren Lautsprecherdurchsagen konnten schließlich vier männliche sowie eine Frau dazu bewegt werden, das Gerüst selbstständig zu verlassen. Im Anschluss daran erfolgte die Festnahme aller fünf Personen. Sie wurden zunächst zur Durchführung weiterer strafprozessualer Maßnahmen zu einer Polizeidienststelle verbracht. Alle fünf, darunter auch ein Jugendlicher, erwartet nun eine Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch. Der 18-Jährige muss sich zusätzlich noch für den Flaschenwurf in Richtung der Beamten verantworten. Die weiteren Ermittlungen führt das Polizeirevier Mannheim – Innenstadt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion