Blaulicht BW: EM – Pkw kollidiert mit Garagentor – Fahrer alkoholisiert

Zwei Polizisten

Freiburg (ddna)

Am frühen Sonntagmorgen ereignete sich um 3:55 Uhr, auf der K5138, Hintere Zaismatt, Emmendingen – Maleck, ein Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw von der Fahrbahn abkam und mit einem Anwesen kollidierte.

Nach Sachlage befuhr ein 20 Jahre alter deutscher Staatsangehöriger mit seinem Pick-Up die K5138 vom Sonnenziel Sexau kommend in Richtung Maleck. Im Bereich der Hinteren Zaismatt befindet sich eine scharfe Rechtskurve, wo der Fahrer auf Grund seiner überhöhten Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn abkam und im weiteren Verlauf mit einem Garagentor, bzw. einer betonierten Außentreppe kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Garagentor vollständig herausgerissen, in die Garage hineingestoßen und beschädigte dort mehrere abgestellte Fahrzeuge.

Der Fahrer wurde durch den Unfall am Arm verletzt und durch den Rettungsdienst des DRK Emmendingen in das Krankenhaus Emmendingen eingeliefert. Der entstandene Gesamtschaden kann noch nicht genau beziffert werden, beläuft sich aber auf mehrere tausend Euro.

Ein Alkomattest erbrachte beim Fahrer einen Wert von 1,08 Promille. Nach einer Blutentnahme und Sicherstellung seines Führerscheines wurde der Fahrer wieder entlassen, er wird sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen.

Augenzeugen welche den Sachverhalt beobachtet haben, sollen sich bitte mit dem Polizeirevier Emmendingen unter 076410 in Verbindung setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)