Blaulicht Niedersachsen: Zeugenaufruf: Trio raubt mit einer Waffe Tankstelle in Hannover – Bult aus

Polizeiauto

Hannover (ddna)

Heutehaben drei Männer eine Tankstelle an der Lindemannalle ausgeraubt. Ein Täter bedrohte den Mitarbeiter mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld. Im Anschluss flüchteten die Personen unerkannt. Die Polizei sucht Augenzeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Kriminaldauerdienstes Hannover betrat gegen Mitternacht zunächst einen Mann den Verkaufsraum der Tankstelle und verwickelte den 23-jährigen Tankstellenangestellten in ein Gespräch. Währenddessen betraten zwei weitere Männer den Verkaufsraum. Unvermittelt zog ein Täter eine Waffe, bedrohte den Angestellten und forderte Bargeld aus der Kasse. Des Weiteren steckten die unbekannten Täter Tabakwaren ein. Mit dem erlangten Raubgut von Bargeld und Tabakwaren flüchtete das Trio zu Fuß in Richtung Bischofsholer Damm.

Alle Täter waren etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, etwa 25 bis 30 Jahre alt und trugen eine Mund – Nase – Bedeckung. Der Täter, welcher als Erster den Verkaufsraum betrat, hat eine schlanke Figur und trug die Kapuze von einem schwarzen Pullover mit der Aufschrift „Ellesse“ über dem Kopf. Er hatte eine schwarze Hose an und trug weiße Sneaker der Marke „Nike“. Der Täter, welcher mit der Schusswaffe drohte, hat einen muskulösen Körperbau. Er war bekleidet mit einem grauen Kapuzenpullover mit einem Schriftzug auf dem Rücken. Die Kapuze des Pullovers hatte er über den Kopf gezogen. Er hatte eine blaue Jeans an, trug Sneakers der Marke „Adidas“ und hatte weiße Einweghandschuhe an. Der dritte Komplize war mit einer schwarzen Bomberjacke bekleidet, trug eine schwarze Hose und hatte schwarze Sneaker mit einer weißen Sohle an. Darüber hinaus hatte er blaue Einweghandschuhe an.

Der Kriminaldauerdienst hat Ermittlungen wegen schweren Raubes mittels Schusswaffe eingeleitet. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0511 109-5222 zu melden.

Quelle: Polizeidirektion Hannover, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)