Blaulicht Niedersachsen: Autobahnpolizei Verkehrsunfall auf der Autobahn 29 in der Gemeinde Wardenburg führt zu Verkehrsbehinderungen

Zwei Polizisten

Delmenhorst (ddna)

Heute 8:05 Uhr, ist der Fahrer eines Sattelzuges von der Fahrbahn der Autobahn 29 abgekommen und hat damit für einee Sperrung gesorgt.

Der 40-jährige Mann aus dem Kreis Wittmund war mit seinem vollbeladenen Sattelzug auf der Autobahn 29 in Richtung Osnabrück unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Sandkrug und Großenkneten ist die Fahrbahn durch eine Baustelle auf einen Fahrstreifen reduziert, der zudem relativ schmal ist. Der 40-Jährige geriet mit seinem Sattelzug zwischen den Anschlussstellen Wardenburg und Großenkneten auf den aufgeweichten Grünstreifen und blieb dort stecken. Da der verbliebene Fahrstreifen durch den Sattelzug blockiert war, musste eine Sperrung eingerichtet werden. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Wardenburg von der Autobahn 29 geleitet.

Bis zur Bergung des Sattelzuges, für die der Einsatz eines Krans erforderlich war, kam es auf der Autobahn 29 zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Diese lösten sich erst gegen Mittag auf.

Die entstandenen Sachschäden blieben gering.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion