Blaulicht Niedersachsen: Betrügerische Anrufe

Polizeiband

Aurichdentmund (ddna)

Betrügerische Anrufe

Die Polizei Aurichtmund warnt aus aktuellem Anlass vor betrügerischen Anrufen. In den vergangenen Tagen gingen vermehrt Meldungen zu sogenannten Schockanrufen ein. Betrüger gaben sich am Telefon als Sohn oder Tochter bzw. Enkel oder Enkelin des Angerufenen aus. Sie behaupteten, einen schweren oder gar tödlichen Verkehrsunfall verursacht zu haben und dringend Geld zu benötigen. In weiteren Fällen behaupteten die Betrüger, sie seien Polizist oder Polizistin und es habe in der Nachbarschaft einen Einbruch gegeben. Geld – und Wertgegenstände seien angeblich nicht mehr sicher und müssten ausgehändigt werden. Auf die vorwiegend älteren Bürgerinnen und Bürger am anderen Ende der Leitung wird dabei hoher emotionaler Druck ausgeübt. Mittels geschickter Gesprächsführung sollen sie zur Übergabe oder Überweisung von hohen Geldsummen oder Wertgegenständen bewegt werden.

Die Polizei rät Bürgerinnen und Bürgern, sich am Telefon niemals unter Druck setzen zu lassen und keine Details zu finanziellen Verhältnissen preiszugeben. Wer einen solchen Anruf in der Leitung hat, sollte auflegen.

Mehr Informationen:

Quelle: Polizeiinspektion Aurichtmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)