Blaulicht Niedersachsen: Brand eines Wohnhauses in Hude

Polizeiauto

Delmenhorst (ddna)

Gestern (21. November 2021) wurde durch Bewohner eines Hauses in der Hohen Straße gegen Mittag ein offenes Feuer auf dem Dachboden festgestellt. Die Bewohner verließen umgehend das Gebäude. Durch die Feuerwehr wurde das Feuer gelöscht. Das Obergeschoß wurde durch den Brand, das Erdgeschoß durch Löschwasser unbewohnbar. Die Schadenshöhe wurde auf etwa 200.000 Euro geschätzt. Im Rahmen der Löscharbeiten waren 85 Einsatzkräfte der Feuerwehren Hude, Altmoorhausen, Ganderkesee, Wüsting und Neuenkoop eingesetzt.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)