Blaulicht BW: Mühlacker/Maulbronn/Einbrecher dringen in Wohnhäuser ein

Zwei Polizisten

Mühlackerlbronningen (ddna)

Unbekannte sind am Wochenende in drei Wohnhäuser im östlichen Enzkreis eingebrochen.

In der August – Hebenstreit – Straße in Mühlacker – Dürrmenz warfen die Täter am Samstag, im Zeitraum zwischen 7 und 21:15 Uhr, eine Scheibe ein und verschafften sich so Zutritt ins Innere des Gebäudes. Sie durchwühlten unterschiedlichen Räume und flüchteten danach unerkannt. Die konkrete Höhe des entstandenen Gesamtschadens lässt sich noch nicht beziffern.

Auch in Maulbronn wurde ein Wohngebäude im Schleifhäusleweg von Einbrechern heimgesucht. Hier drangen die Täter im Zeitraum zwischen Samstag, 12:45 Uhr, und Sonntag, 0:30 Uhr, über eine Türe gewaltsam in eine Wohnung ein und öffneten dort in mehreren Zimmern Schränke sowie Kommoden. Letztlich stahlen die Eindringlinge nach derzeitigem Stand einen kleineren Bargeldbetrag, der Sachschaden an der Türe schlägt mit rund 500 Euro deutlich mehr zu Buche.

Der dritte Einbruch ereignete sich am Samstagabend, zwischen 18:15 und 19 Uhr, in einem Anwesen im nördlichen Teil von Illingen – Schützingen. Auch hier drangen die Täter über eine Türe gewaltsam in das Wohnhaus ein, durchwühlten es und nahmen Schmuck sowie Bargeld mit. Der Diebstahlschaden sowie der am Gebäude entstandene Sachschaden liegen nach ersten Schätzungen insgesamt im vierstelligen Bereich. Erste Ermittlungen in diesem Fall haben ergeben, dass es sich bei den Einbrechern offensichtlich um zwei Täter handelte, die in einem Fahrzeug unbekannter Marke flüchteten.

In allen Fällen hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen darum, sich unter 07231 186-4444 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Frank Weber, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Pforzheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion