Polizei NRW: Softdrinks bringen das Fass zum Überlaufen: U- Haft für polizeibekannten Räuber!

Polizeiauto

Dortmund (ddna)

Ein polizeibekannter 32- jähriger Mann versuchte am vergangenen Freitag (19. November 2021) am Abend in einem Gemischtwarenladen in der Dortmunder Nordstadt verschiedene Waren zu stehlen, darunter mehrere Softdrinks. Eine Mitarbeiterin beobachtete dies und stellte den Mann beim Verlassen des Geschäftes zur Rede. Dieser stieß sie gewaltsam zu Boden und flüchtete. Wenig später erfolgte die Festnahme.

Eine 53- jährige Filialmitarbeiterin beobachtete einen Ladendieb dabei, wie sich dieser diverse Softdrinks in seinen Rucksack steckte. Beim Verlassen des Geschäftes sprach sie den Mann an und forderte die Herausgabe der unbezahlten Waren. Dieser stieß die Frau gewaltsam zu Boden und flüchtete zunächst. Die 53-Jährige verletzte sich dabei leicht.

Wenig später wurde der flüchtige Räuber durch Polizeibeamte festgenommen. Die Überprüfung des 32 -Jährigen ergab, dass dieser einschlägig polizeilich bekannt ist.

Der Diebstahl von Softdrinks brachte das Fass nun zum Überlaufen: Es folgte die Festnahme miter Vorführung durch die Staatsanwaltschaft Dortmund. Der Mann sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Quelle: Polizei Dortmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)