Blaulicht BW: Zeugen gesucht: Unfallflucht im Straßenverkehr

Polizeiauto auf der Straße

Waldachtal (ddna)

Weitergefahren ist ein noch unbekannter Autofahrer am Montagvormittag im Bereich Tumlingen, obwohl er auf die Gegenfahrbahn geriet und ein anderes Fahrzeug in der Folge verunfallte.

Nach Stand der Ermittlungen war am Montag, gegen Morgen, auf der Kreisstraße 4702 ein roter VW von Grünmettstetten kommend in Richtung Tumlingen unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang Tumlingen geriet der noch unbekannte Autofahrer wohl wegen nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 23-Jähriger Hyundai – Fahrer musste, um einen Zusammenprall mit dem VW zu vermeiden, ausweichen, geriet in den angrenzenden Grünstreifen und streifte die dortige Leitplanke. Am Hyundai entstand ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro. Der Fahrer des roten VW setzte seine Fahrt, ohne sich um den Schaden im vierstelligen Bereich zu kümmern, fort. Das Polizeirevier Horb hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen.

Zeugen zum Verkehrsunfall oder Hinweisgeber auf den flüchtigen roten VW werden gebeten, sich telefonisch unter 07451 96-0 mit dem Polizeirevier Horb in Verbindung zu setzen.

Hinweis:

Insbesondere im Herbst können die Straßen durch Nebel feucht sein. Nässe auf der Fahrbahn kann zu geringerer Haftung der Reifen und somit bei nicht angepasster Geschwindigkeit zu ungewollten Reaktionen des Fahrzeugs führen. Passen Sie deshalb Ihre Fahrweise den Sicht-, Witterungs – und Straßenverhältnissen an.

Michael Wenz, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Pforzheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)