Blaulicht Niedersachsen: Einbruch in Wohnhaus – Täter erbeuten Schmuck und Bargeld

Zwei Polizisten

Wolfsburg (ddna)

Wolfsburg, OT Vorsfelde, Max – Valentin – Straße 22. November 2021, 15:30 Uhr – 23:40 Uhr

Schmuck und Bargeld in noch festzustellender Höhe erbeuteten Unbekannte bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Max – Valentin – Straße.

Die Tat ereignete sich am Montag zwischen 15:30 und 23:40 Uhr. Wie die Polizei feststellte, gelangten die Täter zunächst an die rückwärtige Gebäudeseite, öffneten mit brachialer Gewalt die Terrassentür und gelangten somit ins Innere des Hauses.

Hier betraten sie verschiedene Räume und durchwühlten diese nach wertvoller Beute. Dabei gingen die Täter nicht zimperlich vor. Türen, die verschlossen waren, wurden mit zerstörerischer Kraft geöffnet. Nachdem sie genügend Beute gemacht hatten, verließen sie das Haus wieder und flüchteten unerkannt.

Die Ermittler hoffen darauf, dass Nachbarn oder Passanten verdächtige Personen oder Bewegungen in oder an dem Wohnhaus registriert haben. Möglicherweise waren die Täter auch mit einem Fahrzeug unterwegs, welches sie in unmittelbarer Tatortnähe oder einer der Seitenstraßen abgestellt hatten.

Hinweise hierzu nimmt das 2. Fachkommissariat der Polizei in der Heßlinger Straße unter 053616-0 entgegen.

Quelle: Polizei Wolfsburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion