Blaulicht BW: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Landkreis Sigmaringen (ddna)

Sigmaringen

Auf Kreisverkehr gefahren

In das Gehölz auf einem Kreisverkehr gekracht ist am Montagnachmittag gegen 17 Uhr eine 72 Jahre alte Autofahrerin in der Hohenzollernstraße. Die Mitsubishi – Lenkerin fuhr vom Gymnasium in Richtung Krankenhaus. Dabei steuerte sie, ohne zu lenken, im Kreisverkehr geradeaus und prallte so gegen die Bepflanzung. Ihr Pkw wurde durch die Kollision so schwer beschädigt, dass er durch einen Abschleppdienst geborgen werden musste. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 1.000 Euro. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Krauchenwies

Schuppen aufgebrochen

Mehrere Vermessungsutensilien und Werkzeuge samt Zubehör hat ein Einbrecher am vergangenen Wochenende aus einem Schuppen des Landratsamtes im Bereich Burren entwendet. Die Hütte, die sich nördlich der Parkbuchten entlang der B 311, auf Höhe der Abfahrt nach Ostrach befindet, wurde mit der Stange eines Wagenhebers aufgebrochen. Der Täter nahm Gegenstände im Wert von über 1.000 Euro mit sich. Das Polizeirevier Sigmaringen ermittelt und bittet unter 07571-0 um Hinweise.

Mengen

Unfall

Das Bremsen eines vorausfahrenden BMW – Fahrers übersehen hat am Montagabend kurz vor 19 Uhr ein 19 Jahre alter Autofahrer auf Höhe des Kreisverkehrs Zielfinger Straße auf der Umfahrung der B 311. Der Mercedes – Lenker kam aus Richtung des Kreisverkehrs Krauchenwieser Straße, als er auf den BMW auffuhr. Der vorausfahrende Wagen wurde dadurch auf den Kreisverkehr geschoben und erlitt durch den Unfall solche Schäden, dass er durch einen Abschleppdienst geborgen werden musste. Der Gesamtschaden an beiden Autos dürfte sich auf etwa 5.000 Euro belaufen.

Mengen

Aufbruch von Baucontainer

In der Carl -Schlösser – Straße wurde im Laufe des vergangenen Wochenendes ein Baucontainer aufgebrochen. Der Einbrecher stahl aus dem Inneren mehrere hochwertige Elektrowerkzeuge. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf etwa 11.000 Euro. Der Polizeiposten Mengen ermittelt. Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter 075721 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)