Unfall Niedersachsen: Trickdieb bestiehlt Rentnerin/Feuerwehr befreit eingeklemmte Insassen aus verunglücktem Kleinwagen

Polizeiauto

Landkreis Osterholz (ddna)

Trickdieb bestiehlt Rentnerin

Osterholz – Scharmbeck. Eine 88-jährige Kreisstädterin ist am Wochenende offenbar Opfer eines Trickdiebes geworden. Die arglose Rentnerin ließ den unbekannten Täter ins Haus, wo er zielgerichtet eine Kassette mit persönlichen Papieren und Bargeld stahl und durch die Haustür wieder verschwand. Die örtliche Polizei hat Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen.

Feuerwehr befreit eingeklemmte Insassen aus verunglücktem Kleinwagen Lilienthal. Nach einem Zusammenprall an der Einmündung Worphauser Landstraßepedorfer Straße mussten Einsatzkräfte der Feuerwehr am Dienstagmorgen Fahrerin und Beifahrer eines Fiat Kleinwagens aus ihrem zerstörten Fahrzeug befreien. Die 21-jährige Fahrerin des Kleinwagens aus Worpswede und ihr zwei Jahre jüngerer Beifahrer aus Bremen mussten mit schweren aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in diverse Krankenhäuser eingeliefert werden. Die Fahrerin des zweiten beteiligten Wagens, eine 38-jährige Frau aus Hepstedt, blieb unverletzt. Die Ursache des Unfalles ist noch unklar. In diesem Zusammenhang sucht die örtliche Polizei nach dem Fahrer eines weißen Kleintransporters, der unmittelbar vor dem Zusammenstoß der beiden Pkw aus der Wörpedorfer Straße in Richtung Worpswede abgebogen ist. Er wird gebeten, sich unter Telefon 04298660 bei der Polizeistation Lilienthal zu melden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf rund 6.000 Euro geschätzt. An der Unfallstelle kam ein Großaufgebot von Rettungskräften von Polizei und Feuerwehr zum Einsatz. Auch ein Rettungshubschrauber ging neben der Unfallstelle zur Landung. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Quelle: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion