Blaulicht Niedersachsen: Baustellenabsicherung beschädigt

Polizeiband

Nienburg (ddna)

(KEM) Vermutlich zwischen Samstagmittag bis Sonntagmittag richtete eine unbekannte Person ihre Aggressionen gegen zwei Baustellenabsicherungen, die am Fußweg neben dem Meerbach zwischen der Ziegelkampstraße und der Hannoverschen Straße errichtet waren.

Von einer Baustellenabsicherung wurden die Leuchten zerstört, eine weitere Absicherung in Form von Barken, die vor einem für Glasfaserkabel ausgehobenen großen Erdloch standen, wurde beseitigt, indem die Person alle drei Barken in und neben das Erdloch warf.

Der betroffenen Firma entstand durch die beschädigten Leuchten ein Schaden von ca. 100,00 Euro sowie erneuter Arbeitsaufwand. Nachdem diese in Kenntnis gesetzt wurde, hatte sie die Baustellenabsicherung an der Gefahr unverzüglich wieder ordnungsgemäß errichtet. Der Polizei wurden glücklicherweise keine Unfälle infolge der fehlenden Sicherung angezeigt.

Die Polizei Nienburg bittet Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können, sich telefonisch unter (05021) 97780 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion