Blaulicht BW: Unfälle und Feuerwehreinsatz

Zwei Polizisten

Aalen (ddna)

Schrozberg: Brand eines Holzschuppens

Gegen Mittag am Dienstag wurde der Brand eines Holzschuppens auf einem Gartengrundstück an der Oberstettener Straße gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Gebäude bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr Schrozberg war mit sechs Fahrzeugen und 30 Wehrleuten vor Ort im Löscheinsatz. Der Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Die Polizei Blaufelden hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Michelbach an der Bilz: Von der Sonne geblendet

Ein 86 Jahre alter Ford-Fahrer war am Dienstag gegen Nachmittag auf der L1055 aus Richtung Schwäbisch Hall in Richtung Rauhenbretzingen unterwegs. An der Einmündung zur K2598 wollte er nach rechts abbiegen. Hierbei wurde er nach eigenen Angaben von der Sonne geblendet und kam so nach links auf eine Verkehrsinsel. Hierbei beschädigte er ein Verkehrszeichen. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 2.300 Euro.

Ilshofen: Auffahrunfall mit Blechschaden

Ein 52 Jahre alter BMW – Fahrer befuhr am Dienstag kurz vor 117 Uhr die L 1040 aus Richtung Kirchberg kommend und wollte nach rechts in die L 2218 in Richtung Ilshofen einbiegen. Hierzu hielt er an der Einmündung an. Ein nachfolgender 60- jähriger VW – Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den BMW auf. Dabei entstand Sachschaden von rund 4.000 Euro.

Schwäbisch Hall: Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Am Nachmittag am Dienstag befuhr eine 54-jährige Daimler – Fahrerin die Robert – Bosch – Straße aus Richtung B 19 in Richtung der Kreuzung mit der Dr. – Max – Bühler – Straße. Die Mercedes – Fahrerin fuhr an die Kreuzung ein und übersah dabei den VW Golf eines 55-Jährigen. Welcher die Dr. – Max – Bühler – Straße von rechts in Richtung Luckenbacher See an die Kreuzung einfuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurde der Golf auf einen Mercedes eines 55-Jährigen aufgeschoben. Der Mercedes der 54-Jährigen wurde durch den Zusammenstoß mit dem VW nach links in Richtung eines angrenzenden Betriebsgeländes abgewiesen, wodurch er die Umzäunung durchschlug und dort in den Büschen zum Stillstand kam. Die 54-Jährige wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 45.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Aalen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)