Blaulicht Niedersachsen: Zeugenaufruf: Audi und Mercedes stoßen zusammen – 30.000 Euro Schaden

Polizeiauto auf der Straße

Hannover (ddna)

Am Dienstag (9. November 2021) wollte ein 69-Jähriger mit seinem schwarzen Audi A6 von der Bornumer Straße auf die Bundesstraße (B) 65 fahren. Ein 33-Jähriger fuhr mit seinem schwarzen Mercedes – Benz dem Audi in die Seite. Beide Fahrzeuge erlitten einen wirtschaftlichen Totalschaden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand des Polizeikommissariats (PK) Hannover – Ricklingen war der Audi A6 am Morgen auf der Bornumer Straße in Richtung Linden unterwegs. Von dort wollte der 69 Jahre alte Fahrer auf die B65 in Richtung Westen fahren. Beim Abbiegen kollidierte er mit dem Mercedes – Benz des 33-Jährigen, der auf der Bornumer Straße in Richtung Mühlenberg fuhr.

Beide Pkw wurden durch den Zusammenprall stark beschädigt. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird durch die Polizei auf circa 30.000 Euro beziffert. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Da die Angaben der beiden Fahrer zum Unfallhergang nicht übereinstimmend waren, sucht das PK Hannover – Ricklingen nun nach Augenzeugen des Unfalls. Diese werden gebeten, sich bei dem Polizeikommissariat unter 0511 109-3017 zu melden. ,nzj

Quelle: Polizeidirektion Hannover, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)