Blaulicht BW: 31-Jähriger in Stuttgart festgenommen

Zwei Polizisten

Stuttgart (ddna)

Am gestrigen Mittwochmorgen (24. November 2021) wurde ein 31-Jähriger gegen 8:30 Uhr am Stuttgarter Hauptbahnhof aufgrund eines offenen Vollstreckungshaftbefehls durch die Bundespolizei festgenommen. Der rumänische Staatsangehörige fuhr offenbar an diesem Mittwochmorgen zunächst ohne ein gültiges Ticket zu besitzen mit einem TGV von München nach Stuttgart. Da er sich gegenüber dem Zugbegleiter wohl nicht hatte ausweisen wollen, informierte dieser die Bundespolizei über den Vorfall. Beim Halt des Zuges am Stuttgarter Hauptbahnhof konnte der bereits polizeibekannte Mann schließlich durch eine Streife angetroffen und einer Kontrolle unterzogen werden. Hierbei konnte ein offener Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth festgestellt werden. Da der 31-Jährige die festgesetzte Geldstrafe wegen Erschleichens von Leistungen nicht bezahlen konnte, wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. Zudem muss der Mann mit einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Erschleichens von Leistungen rechnen.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)