Blaulicht BW: (KA) Autotransporter nach Verkehrsunfall gesucht

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Karlsruhe (ddna)

Am Montag am Vormittag beobachtete eine Zeugin einen Verkehrsunfall in der Lerchenstraße in Karlsruhe, bei dem ein Autotransporter zwei geparkte Fahrzeuge beschädigte und sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle entfernte.

Ersten Ermittlungen zufolge soll der Fahrer des Autotransporters aus der Lerchenstraße kommend nach rechts in die Lameystraße abgebogen sein. Er blieb mit seinem Heck an einem geparkten Pkw hängen. Das Auto verkeilte sich in dem Heck des Autotransporters und wurde dadurch eineinhalb Parkplätze gegen das folgende geparkte Auto gezogen. Das mitgezogene Auto blieb dort stehen und war nicht mehr fahrfähig.

Laut Angaben der Augenzeugin soll es sich um einen großen alten Autotransporter in der Farbe Rot handeln. Vor Ort wurden Spuren sichergestellt.

Da eine umgehend Fahndung leider ohne Erfolg verlief, ist die Polizei nun auf der Suche nach weiteren Augenzeugen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können. Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch unter 0721840 mit der Verkehrspolizei in Verbindung zu setzen.

Christina Krenz, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion