Blaulicht Niedersachsen: Gefälschter Impfausweis in Hude aufgetaucht

Polizeiband

Delmenhorst (ddna)

Einen gefälschten Impfausweis hat vorgestern (23. November 2021) gegen Mittag ein 26 Jahre alter Mann aus Hude vorgelegt, um sich ein entsprechendes Impfzertifikat ausstellen zu lassen. Den Apothekenmitarbeitern war aufgefallen, dass es sich um eine Fälschung handeln könnte. Eine weitere Überprüfung bestätigte ihren Verdacht. Die Polizei Hude überprüfte den Ausweis erneut und leitete eine Verfahren wegen Urkundenfälschung ein. Ein weiterer gefälschter Ausweis konnte ebenfalls sichergestellt werden.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)