Polizei NRW: Kabelbrand in Industriebetrieb

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Gütersloh (ddna)

Gütersloh (SL) – Am Sonntagabend, 28. November 2021, gegen 19:15 Uhr wurde der Feuerwehr und der Polizei eine Rauchentwicklung im Keller eines Bürotraktes in einem größeren Betrieb an der Herzebrocker Straße gemeldet. Aus nicht geklärter Ursache kam es im dortigen Untergeschoss zu einem Kabelbrand mit stärkerer Rauchentwicklung. Nach Beseitigung der Brandursache wurde das Gebäude mit Hochleistungslüftern entraucht. Nach ersten Schätzungen entstand nur geringfügiger Sachschaden im niedrigen dreistelligen Bereich, Personen wurden nicht verletzt. Die Herzebrocker Straße wurde im Bereich der Einsatzstelle für zirka 30 Minuten halbseitig gesperrt.

Quelle: Polizei Gütersloh, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion