Polizei NRW: Verkehrsunfall mit einem flüchtigen Pkw und zwei Streifenwagen

Zwei Polizisten

Eschweiler (ddna)

In der letzten Nacht (30. November 2021) gegen 3:40 Uhr beabsichtigte eine Polizeistreife einen verdächtigen Pkw und dessen Insassen auf einem Parkplatz in der Bismarckstraße zu kontrollieren; Zuvor waren bei einem Einsatz zwei Randalierer mit solch einem Pkw aufgefallen, hatten sich aber vor Eintreffen der Polizei entfernt. Der Fahrer des betreffenden Pkw fuhr jedoch, offensichtlich bei Erblicken des Polizeiwagens, mit erhöhter Geschwindigkeit in Richtung Franzstraße davon. Die Beamten folgten ihm daraufhin. Nach einer kurzen Fahrt kam es an der Kreuzung Bismarckstraße/ Franzstraße zu einem Zusammenstoß mit einem von rechts aus der Franzstraße kommenden weiteren Streifenwagen. Durch den Aufprall kamen beide Pkw ins Schleudern und schließlich an Verkehrszeichen zum Stehen. Das dem Fluchtwagen hinterhereilende Polizeifahrzeug konnte zwar noch den beiden soeben Verunglückten ausweichen, stieß dann aber ebenfalls gegen ein Verkehrszeichen. Beide Insassen des Fluchtfahrzeuges versuchten, zu Fuß ihre Flucht fortzusetzen. Während einem dies gelang, konnte ein 25-jähriger und vermutlich unter Drogen stehender Alsdorfer festgehalten werden. Ermittlungen ergaben, dass er nicht im Besitz eines Führerscheins ist und der Pkw sowie die angebrachten Kennzeichen als gestohlen gemeldet sind. Bei dem Unfall erlitt er nur keine schwerwiegenden Verletzungen und wurde ins Gewahrsam gebracht. Ihn erwartet nun ein Strafanzeige u.a. wegen Fahren ohne Führerschein, Fahren unter Einfluss von Drogen, Unfallflucht und Verdacht des Pkw- Diebstahls. Zwei Beamte wurden ebenfalls durch den Unfall verletzt. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizei Aachen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)