Blaulicht BW: Gefälschte Impfpässe vorgelegt

Polizeiauto auf der Straße

Kreis Tuttlingen (ddna)

Bereits am Mittwoch sind in zwei Apotheken im Kreis Tuttlingen gefälschte Impfpässe aufgetaucht. Ein 57-Jähriger und eine 83-Jährige legten Impfpässe zum Erhalt eines digitalen Impfzertifikats vor. Den Angestellten der Apotheke fielen dabei Ungereimtheiten bei den Eintragungen auf. Gefälschte Eintragungen im Impfpass eines 61-Jährigen aus Obernheim fielen in einer anderen Apotheke auf. Gegen alle Personen ermittelt die Polizei jetzt wegen Verdachts der Urkundenfälschung.

Quelle: Polizeipräsidium Konstanz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Manuela Hennig