Polizei Hamburg: 1. Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 1 in Höhe Hamburg – Moorfleet

Einsatz mit Fahrzeugen

Unfallzeit: 2. Dezember 2021, 15:05 Uhr

Unfallort: Hamburg – Moorfleet, BAB 1, Fahrtrichtung Norden

Bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 1 ist gestern Nachmittag ein 45-jähriger Pkw – Fahrer erheblich verletzt worden.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 24-Jähriger mit seinem Sattelzug den mittleren von drei Fahrstreifen.

Bei einem Fahrstreifenwechsel nach rechts übersah der 24-Jährige offenbar einen Opel Corsa und kollidierte mit diesem. Der Corsa geriet dadurch ins Schleudern und prallte zunächst gegen die Mittelschutzplanke und gegen die rechte Schutzplanke, bevor er zum Stehen kam.

Der 45-Jährige Corsa – Fahrer erlitt ernstzunehmende Verletzungen und wurde nach Erstversorgung am Unfallort in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er stationär aufgenommen wurde. Lebensgefahr besteht nicht.

Der 24-jährige Lkw – Fahrer blieb unverletzt.

Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme und der Aufräumarbeiten wurde die BAB 1 in Richtung Norden bis 16:18 Uhr voll gesperrt. Anschließend war bis zur endgültigen Freigabe am Nachmittag ein Fahrstreifen befahrbar.

Th.

Quelle: Polizei Hamburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)