Polizei NRW: Klingelton überführt Dieb

Polizeiweste

Aachen (ddna)

Nicht genug konnte offenbar ein 39- jähriger Franzose bekommen, der am Dienstag (7. Dezember 2021) durch die Polizei festgenommen wurde. Am Abend bat ein Mann um Hilfe, dem kurz zuvor das Handy entwendet worden war. Er hatte es in der Kirche „St. Peter“ am Peterskirchhof zum Aufladen abgelegt und kurz aus den Augen gelassen. Als er wieder nach dem Gerät sehen wollte, war es verschwunden – zusammen mit einem anderen Besucher der Einrichtung. Nachdem der Bestohlene eine Strafanzeige erstattet hatte, kehrte er zur Kirche zurück. Und siehe da: auch der flüchtige Unbekannte war ebenfalls wieder vor Ort. Zusammen mit Zeugen hielten sie den Herrn fest, bis die Ordnungshüter eintrafen.

Zunächst stritt der Beschuldigte alles ab. Als es jedoch in seiner Jacke klingelte, nachdem man die Telefonnummer des Geschädigten angewählt hatte, gingen dem Unschuldslamm langsam die Erklärungen aus. Noch schweigsamer wurde er, nachdem sich bei seiner Durchsuchung weiteres Diebesgut auffand. Diese stammte zweifelsfrei aus einem Pkw – Aufbruch vom Mittag des gleichen Tages.

Eine Begründung für diese Funde kann sich der Mann nun in Ruhe überlegen – nämlich für den Richter, dem er demnächst vorgeführt wird. (And.)

Quelle: Polizei Aachen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Andreas Krämer