Polizei NRW: Drogen bei Bochumer (35) sichergestellt

Sichergestelltes Rauschgift PP Bochum

Bild: Sichergestelltes Rauschgift PP Bochum (Polizei Bochum presseportal.de)

Bochum (ddna)

Erfolg für die Zivilpolizisten des Bochumer Einsatztrupps: Bei einem Einsatz am gestrigen 8. Dezember 2021 stellten die Beamten Rauschgift, Bargeld und Mobiltelefone sicher. Ein 35-jähriger Mann aus Bochum wurde vorläufig festgenommen.

Nach mehreren Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern über Drogenhandel in Bochum – Hamme, wurden Einsatzkräfte am Abend des 8. Dezember 2021 auf einen Mann aus Bochum (35) aufmerksam, der im Bereich Hildegardstraße mit Drogen handelte.

Gegen Abend kontrollierte die Polizei den 35-Jährigen und fand bei ihm Cannabis sowie Bargeld im vierstelligen Bereich.

In seiner Wohnung fanden die Beamten eine weitere umfangreiche Menge Drogen – darunter Marihuana, Amphetamine und Ecstasy Tabletten. Zudem stellten die Einsatzkräfte mehrere Mobiltelefone sicher.

Der polizeibekannte Bochumer wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen des Bochumer Rauschgiftkommissariats (KK 14) dauern an.

Quelle: Polizei Bochum, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Manuela Hennig