Polizei NRW: Unbekannte überfallen Fußgänger und rauben sein Bargeld

Polizeiauto auf der Straße

Aachen (ddna)

Gestern Abend (28. Dezember 2021) sollen nach jetzigem Stand der Ermittlungen drei unbekannte Tatverdächtige gegen 23:15 Uhr einen 55-jährigen Fußgänger überfallen und ihn ausgeraubt haben. Der Geschädigte sagte aus, er sei auf einem Fußweg zwischen der Köhlstraße und der Hünefeldstraße alleine unterwegs gewesen. Plötzlich sei er von drei Unbekannten mit einem Baseballschläger niedergeschlagen und getreten worden. Auf dem Boden liegend habe man ihm dann seine Geldbörse abgenommen und das Geld entnommen. Anschließend seien die Tatverdächtigen mit der Beute in unbekannte Richtung geflohen. Der verletzte 55-Jährige habe sich in seine Wohnung begeben und von dort die Rettungskräfte verständigt. Er wurde zur weiteren medizinischen Behandlung mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahndung nach den Tätern verlief in der Nacht ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizei Aachen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Ulrike Dietz