Blaulicht BW: Auf regennasser Fahrbahn Kontrolle verloren

Polizeiauto

Neuenbürg (ddna)

Ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls der sich am frühen Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 294, kurz vor der Abzweigung in Richtung Dobel, ereignete.

Gegen Mitternacht fuhr der 18-jährige Unfallverursacher mit seinem VW auf der Bundesstraße 294 von Höfen kommend in Richtung Neuenbürg. Auf regenasser Fahrbahn verlor der junge Fahrer die Kontrolle seines Fahrzeugs und kam in einer langgezogenen Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, wo das Fahrzeuge einige Meter neben der Fahrbahn zum Stehen kam. Der 18-Jährige sowie sein Beifahrer blieben glücklicherweise unverletzt. Ein Abschleppunternehmen schleppte das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug von der Unfallstelle ab. Während der Unfallaufnahme einer Polizeistreife des Polizeipostens Bad Wildbad, konnten diese Alkoholgeruch in der Atemluft des Unfallverursachers feststellen. Ein Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 0,68 Promille. Der Mann musste daraufhin die Polizisten in ein Krankenhaus begleiten und eine Blutprobenentnahme abgeben. Der Führerschein wurde einbehalten.

Simone Unger, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Pforzheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)