Polizei NRW: Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in Ückendorf

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Gelsenkirchen (ddna)

Ein 25 jähriger Mann, ohne festen Wohnsitz, randalierte an der Haltestelle Wissenschaftspark auf der Bochumer Straße. Dort konnte er durch Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Beim Erblicken des Streifenwagens riss sich der Mann los und beschädigte den Streifenwagen durch Fußtritte. Anschließend ging er mit erhobenen Fäusten auf die Beamten zu. Bei der Festnahme versuchte der Mann den Beamten ins Gesicht zu schlagen und diese zu treten, sodass die Beamten Pfefferspray einsetzten mussten um den Angriff abzuwehren. Anschließend wurde der 25 Jährige dem Polizeigewahrsam zugeführt, wo dem unter Alkohol – und Drogeneinfluss stehendem Mann Blutproben entnommen wurden. Die Beamten blieben unverletzt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Quelle: Polizei Gelsenkirchen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Matthias Koprek