News Herdecke: Einbruch durch Alarmanlage vereitelt

Einsatz mit Fahrzeugen

Herdecke (ddna)

Am Donnerstag, am Abend, gelangten Unbekannte durch Überklettern zweier Tore auf das rückwärtige Grundstück eines an der Straße Am Ossenbrink gelegenen Einfamilienhauses. Hier versuchten die Täter ein Fenster aufzuhebeln und lösten dabei die Alarmanlage des Hauses aus. Die Täter brachen ihr Vorhaben ab und flüchteten unerkannt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Ennepe – Ruhr – Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Wenn weder Polizei noch Alarmanlage helfen – Einbrüche in NRW

Immerhin: In unserem Bundesland wird in diesem Jahr weniger eingebrochen als in den Jahren zuvor! Experten der Polizei waren allerdings davon ausgegangen, dass die Zahl der Einbrüche noch weiter zurückgeht.

Durch das zehntausendfache Arbeiten im Home-Office sind vielen Tätern Einbruchsversuche zu gefährlich.

In den erster sechs Monaten dieses Jahres gab es aber immer noch 80 Einbrüche – jeden Tag, in ganz NRW. Kein großartiger Rückgang, aber im ersten Halbjahr 2019 waren es noch 600 Delikte mehr als jetzt. Von durchschnittlich 82 Fällen auf täglich 80 – gut, aber kein Grund zum Jubeln.