Blaulicht Niedersachsen: Dritter Tankstellenüberfall innerhalb einer Woche

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Landkreis Verden (ddna)

Verden. Am Sonntagabend kam es im Verdener Stadtgebiet zu einem erneuten Tankstellenüberfall, diesmal an der Lindhooper Straße. Gegen 20:15 Uhr trat ein Mann im Verkaufsraum an die Kasse und forderte mit einem Messer in der Hand vom Angestellten das vorhandene Geld. Nachdem der 47-jährige Verkäufer das Kassengeld aushändigte, lief der Räuber mit seiner geringen Beute aus der Tankstelle hinaus und in unbekannte Richtung davon. Der Angestellte blieb bei dem Vorfall unverletzt. Von dem Täter liegt der Polizei eine Beschreibung vor. Demnach handelt es sich bei ihm um einen etwa 30 Jahre alten und ca. 180 cm großen Mann mit durchschnittlicher Statur. Er trug eine schwarze Mütze, eine schwarze sogenannte Bomberjacke und eine dunkle Jeanshose, außerdem schwarze Handschuhe, eine weiße FFP2 – Maske sowie schwarze Sportschuhe. Bei sich trug der Täter einen schwarzen Rucksack. Direkt nach Alarmierung der Polizei begab sich eine spezialisierte Tatortgruppe der Polizei Verden zur Spurensuche und – sicherung in die betroffene Tankstelle, zeitgleich fahndeten zahlreiche Streifenwagen und Zivilwagen der Polizei Verden sowie umliegender Dienststellen nach dem beschriebenen Mann. Unterstützung erhielten die Beamten aus der Luft: Ein Polizeihubschrauber schwebte nach der Tat über der Stadt und dem gegenüber dem Tatort gelegenen Stadtwald. Letztlich führten die Maßnahmen nicht zur Ergreifung des Täters. Der Zentrale Kriminaldienst der Polizeiinspektion Verdenerholz hat nun die Ermittlungen auch zu dem dritten Überfall übernommen. Die Beamten gehen davon aus, dass es zwischen den drei Taten einen Zusammenhang geben dürfte. Eine heiße Spur hat sich allerdings noch nicht ergeben. Anwohner oder sonstige mögliche Augenzeugen, die am Sonntagabend in Tatortnähe verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben, werden daher gebeten, sich unter Telefon 042310 bei der Polizei Verden zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Matthias Koprek