Blaulicht Niedersachsen: Jugendlicher nach Sturz in Gleishalle in Lebensgefahr

Polizeiband

Oldenburg (ddna)

Bei einem Sturz vom Dach einer Gleishalle an der Moslestraße ist am Sonntag ein 16- jähriger Oldenburger ernsthaft verletzt worden. Den polizeilichen Erkenntnissen zufolge besteht bei dem Jugendlichen Lebensgefahr.

Der 16-Jährige hatte sich am frühen Sonntagabend gemeinsam mit einem gleichaltrigen Begleiter auf der oberen Ebene des Parkhauses an der Moslestraße aufgehalten. Gegen 18:30 Uhr seien die beiden auf das benachbarte Dach einer stillgelegten Gleishalle geklettert, offenbar um dort zu fotografieren. Beim Betreten einer lichtdurchlässiges Wellplatte stürzte einer der beiden 16-Jährigen plötzlich etwa sechs Meter in ein darunter liegendes Gleisbett. Da der Jugendliche nach dem Sturz nicht mehr ansprechbar war, habe sein Begleiter schließlich die Polizei und den Rettungsdienst alarmiert.

Der verletzte Jugendliche wurde durch Rettungskräfte versorgt und Krankenhaus eingeliefert.

Quelle: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Ulrike Dietz