Blaulicht BW: Tätlicher Angriff auf Polizisten

Polizeiauto

Ludwigsburg (ddna)

Wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte hat sich ein 27-jähriger Mann nach seinem Verhalten am Montagmorgen gegen 10:55 Uhr im Bereich der Friedrich-Silcher-Schule zu verantworten. Nachdem der Polizei eine scheinbar hilflose Person gemeldet wurde, trafen die eingesetzten Polizeibeamten auf den apathisch auf dem Boden sitzenden jungen Mann. Da dieser auf Ansprache hin keinerlei Reaktion zeigte, wurde er nach Ausweisdokumenten durchsucht. Während der Abklärung seiner Personalien stand der Mann auf und rannte los. Im Bereich der Schulstraße versuchte er mit Fußtritten die Schreibe der Fahrertür eines geparkten Pkw zu beschädigen. Daraufhin ging er zielstrebig auf den ebenfalls dort geparkten Streifenwagen zu. Um den erneuten Versuch einer Sachbeschädigung zu verhindern, wurde der 27-Jährige von den Polizeibeamten ergriffen und zu Boden gebracht. Hierbei leistete er erheblichen Widerstand und musste mit Handschließen gefesselt werden. Der Mann wurde vom Rettungsdienst aufgrund des Verdachts einer Betäubungsmittel-ikamentenintoxikation in ein Krankenhaus verbracht. Nach bisherigen Erkenntnissen entstand an dem geparkten Fahrzeug kein Schaden.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)