Blaulicht BW: Trotz Quarantäne mit dem Zug von Heidelberg nach Mannheim unterwegs

Polizeiauto auf der Straße

Heidelbergnheim (ddna)

Sonntagmittag (2. Januar 2022) gegen 11:30 Uhr ist ein 70- jähriger Mann trotz bestehender Quarantäneanordnung und möglicherweise ohne Mund – Nasen – Bedeckung mit der S2 von Heidelberg nach Mannheim gereist. Nach Hinweisen durch das Polizeipräsidium Mannheim, konnten Beamte der Bundespolizei den Mann in der Haupthalle des Mannheimer Hauptbahnhofes in Gewahrsam nehmen.

Der 70-Jährige wurde zuvor von einer Pflegeeinrichtung im Raum Heidelberg bei der Polizei als vermisst gemeldet. Die Einrichtung gab zudem an, dass der Mann sich derzeit aufgrund einer Corona – Infektion in Quarantäne befindet.

Nachdem der Mann im Mannheimer Hauptbahnhof in Gewahrsam genommen werden konnte, brachte ihn ein Krankentransport in eine psychiatrische Einrichtung. Das zuständige Gesundheitsamt Heidelberg ist über den Sachverhalt informiert.

Bei Fragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus ist die Hotline des Heidelberger Gesundheitsamtes unter 06221 522-1881 erreichbar.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Ulrike Dietz