Unfall Niedersachsen: Jahre Fahrerin bei Unfall erheblich verletzt

Zwei Polizisten

Wolfsburg (ddna)

Wolfsburg, OT Neindorf, Kirchstraße

3. Januar 2022, 6:46 Uhr

Ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten 81 Jahre alten Fahrerin ereignete sich am Montagmorgen in der Kirchstraße.

Nach bisherigem polizeilichem Kenntnisstand befuhr am Morgen eine 81 Jahre alte Seniorin aus Wolfsburg mit ihrem Skoda Fabia die Straße Zum Hasenwinkel aus Richtung Am Schmiedeberg in Richtung Kirchstraße.

Als sie nach links in die Lindenbergstraße einbiegen wollte, verlor sie aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren PKW und kollidierte mit einem dortigen Blumenkübel. Sie setzte jedoch die Fahrt fort und bog von der Lindenbergstraße nach rechts in die Kirchsstraße ein, wo sie an der Einmündung zur Straße Maschhalbe gegen eine Straßenlaterne fuhr. Hier setzte sie ihren PKW Skoda Fabia zurück und fuhr rückwärts gegen eine Hauswand. Nach dem Anstoß fuhr sie erneut nach vorne und blieb dann in der Hecke eines gegenüberliegenden Wohnhauses stehen.

Bei der Rekonstruktion des Fahrwegs stellten die Beamten auf der zurückgelegten Wegstrecke der Fahrerin unterschiedliche Fahrzeugteile des Skodas fest, die sie nach der Kollision verloren hatte.

Die Fahrerin zog sich bei dem Unfall Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum verbracht, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Quelle: Polizei Wolfsburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Matthias Koprek