Polizei NRW: Drei mutmaßliche Räuber nach kurzer Flucht festgenommen

Polizeiband

Köln (ddna)

Nach einem Raub am Dienstagabend (4. Januar 2022) im Stadtteil Roggendorfnhoven hat die Polizei drei junge Männer (20, 22, 22) in einem Taxi in der Neustadt – Nord festgenommen. Nach ersten Erkenntnissen soll einer der 22-Jährigen sich gegen 17:30 Uhr mit dem später Geschädigten (22) am Bahnhof Worringen für den Ankauf einer hochwertigen Jacke getroffen haben. Während des Verkaufsgesprächs sollen die beiden Mittäter dazu gekommen und gemeinsam auf den 22 Jahre alten Kölner eingeschlagen haben. Anschließend flüchteten sie in einem Taxi. Eine Streife stoppte den Wagen wenig später an der Kreuzung Neusser Straßeere Kanalstraße und nahm die drei polizeibekannten Männer fest. Die erbeutete Jacke stellten die Beamten sicher.

Da einer der 22-Jährigen keinen festen Wohnsitz hat, soll er noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Seine beiden Mittäter werden nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen.

Quelle: Polizei Köln, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)