Blaulicht BW: (GP) Zu schnell abgebogen / Sachschaden und drei Verletzte waren das Ergebnis eines Unfalls am Freitagabend

Polizeiauto auf der Straße

Ulm (ddna)

Gegen Mitternacht fuhr ein 18 – järiger Mann mit seinem BMW von der Aral – Tankstelle in der Stuttgarter Straße los. Beim Abbiegen in Richtung Stadtmitte gab er zu viel Gas, weshalb er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit einem Laternenmast kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Pkw und blieb auf der Fahrerseite liegen. Sowohl der Fahrer, sowie seine beiden 17 – und 15- jährigen Mitfahrerinnen wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Das Auto musste abgeschleppt werden. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf rund 16.000 Euro. Der Mann erhält nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Manuela Hennig