Blaulicht Niedersachsen: Kinder in Ganderkesee und Hatten von Pkw – Fahrer angesprochen

Polizeiband

Delmenhorst (ddna)

Vorgestern (10. Januar 2022) wurde ein 10- jähriger Fahrradfahrer am Nachmittag von einem Pkw – Fahrer im „Teichweg“ in Ganderkesee angesprochen.

Laut Aussage des Kindes habe der Mann, welcher schätzungsweise 45 Jahre alt war und eine schwarze Strickmütze trug, geäußert, dass er von den Eltern geschickt worden sei und der Junge einsteigen solle, damit er ihn nach Hause bringen könne. Nachdem der 10-Jährige nicht in das Auto stieg, fuhr der Mann davon. Es handelte sich den Angaben nach um einen dunklen Pkw ohne Kennzeichen.

Ein gleichgelagerter Sachverhalt ereignete sich gestern (11. Januar 2022) in der Schulstraße in Hatten. Der Polizei wurde mitgeteilt, dass dort ein 9- Jähriger von einem Mann mit kurzen, grauen Haaren und Bart aus einem dunkelblauen Pkw mit dem Kennzeichenfragment „OL-“ heraus angesprochen wurde. Auch dieses Kind hat richtig reagiert und ist nicht zu einem Fremden in ein Auto gestiegen.

Die Polizei bittet die Bürger*innen von sämtlichen Spekulationen in den sozialen Netzwerken Abstand zu nehmen und Hinweise sowie weitere, mögliche Vorfälle der Polizei zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Matthias Nemack
Letzte Artikel von Matthias Nemack (Alle anzeigen)