Blaulicht Niedersachsen: Mülltonnen in Brand gesetzt / Zusammenstoß / Buchholz/Einbrüche in Mehrfamilienhaus /u.w.M.

Polizeiweste

Hanstedt (ddna)

Mülltonnen in Brand gesetzt

Heute, 12. Januar 2022, gegen Mitternacht, wurden Feuerwehr und Polizei in die Rathausstraße gerufen. Dort hatten Unbekannte drei Mülltonnen in Brand gesetzt. Die Tonnen brannten komplett ab.

Neu Wulmstorf – Zusammenstoß

Auf der B3n kam es gestern (11. Januar 2022) zu einem schweren Verkehrsunfall. Am Nachmittag geriet eine 35-jährige Frau, die mit ihrem BMW von Rübke in Richtung Neu Wulmstorf unterwegs war, in die Gegenfahrspur und kollidierte dort frontal mit dem Peugeot einer 38 -Jährigen. Der Peugeot wurde durch den Aufprall in den Straßengraben geschleudert. Während der fünfjährige Junge, der mit im Peugeot saß, leicht verletzt von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit werden konnte, erlitt die 38-jährige ernstzunehmende Verletzungen. Sie wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr unter Einsatz von schwerem Gerät aus dem Wrack befreit werden. Die 35-jährige Unfallverursacherin erlitt keine bedrohlichen Verletzungen. Alle drei Beteiligten kamen in umliegende Krankenhäuser. Die Polizei vermutet Ablenkung als Unfallursache. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Buchholzinbeck – Einbrüche in Mehrfamilienhaus

Gestern (11. Januar 2022) in der Zeit zwischen 18 und 21 Uhr, sind Diebe in zwei Wohnungen und in Geschäftsräume in einem Mehrfamilienhaus an der Kornblumenstraße eingebrochen. Die Täter hatten zunächst den Rollladen einer Terrassentür hochgeschoben und die dahinterliegende Tür aufgehebelt. Sie durchwühlten unterschiedliche Räume. Ob sie dabei auch Beute machten, ist noch unbekannt.

Zeugen, denen in der fraglichen Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Kornblumenstraße aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 04181 2850 bei der Polizei in Buchholz zu melden.

Seevetaltfeld – Betrunken gefahren

Gestern gegen Mitternacht (11. Januar 2022) bemerkte eine Streifenwagenbesatzung auf der Maschener Straße einen Mercedes, dessen Fahrer durch eine unsichere Fahrweise auffiel. Die Beamten kontrollierten den 52- jährigen Fahrer. Er war deutlich betrunken. Bei einem Alkoholtest erreichte er einen Wert von 1,75 Promille. Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher. Ein Arzt entnahm dem Mann eine Blutprobe.

Buchholz – Sichergestelltes Fahrrad zugeordnet

Nach der Veröffentlichung eines Zeugenaufrufs zu einem sichergestellten Mountainbike hat die Polizei den rechtmäßigen Eigentümer ermittelt. Zeugen erkannten das Rad wieder und stellten den Kontakt her. Demnach war das Rad bereits im November im Raum Buchholz gestohlen worden. Warum der Eigentümer keine Strafverfahren erstattet hatte, ist unklar.

Kontakt für Medienanfragen:

Polizeiinspektion Harburg Polizeihauptkommissar Jan Krüger Telefon: 0 41 81 / 285 – 104, Fax -150 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. – 19 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.dewww.pi-wl.polizei-nds.de

Quelle: Polizeiinspektion Harburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Matthias Koprek