Unfall Niedersachsen: Renault prallt auf der Bundesstraße 1 bei Marienau gegen Autofahrer wird erheblich verletzt

Unfallstelle auf der Bundesstraße 1 bei Coppenbrügge-Marienau

Bild: Unfallstelle auf der Bundesstraße 1 bei Coppenbrügge-Marienau (Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden presseportal.de)

Coppenbrügge (ddna)

Am heutigen Mittwochvormittag kam es um 9:34 Uhr auf der Bundesstraße 1 bei Coppenbrügge – Marienau zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Autofahrer erheblich verletzt wurde.

Der 57-jährige Fahrer eines weißen Renault Kadjar aus Springe (Region Hannover) befuhr die Bundesstraße 1 von Coppenbrügge in Richtung Elze / Hildesheim. Kurz vor dem Ortseingang Marienau kam der Pkw aus unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum.

In der ersten Notruf – Meldung hieß es, der Fahrer sei im deformierten Fahrzeug eingeklemmt. Daher wurden neben Rettungsdienst und Polizei auch die Feuerwehr alarmiert. Der 57-Jährige konnte jedoch bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem PKW befreit werden.

Mit schweren Verletzungen wurde er in eine Klinik gebracht.

Während der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme musste die Fahrbahn gesperrt bleiben. Ab 10:50 Uhr wurden die Sperrungen aufgehoben.

Quelle: Polizeiinspektion Hameln – Pyrmontzminden, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Manuela Hennig