Blaulicht Niedersachsen: Täterfestnahmen nach zwei Überfällen auf Tankstellen in Rinteln

Einsatz mit Fahrzeugen

Rinteln (ddna)

(jwp) Nach den Überfällen auf zwei Tankstellen in Rinteln hat die Polizei nun zwei Personen festgenommen. Die beiden befinden sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Am Freitag (26. November 2022) hatte am Abend ein Mann die Tankstelle an der Bahnhofstraße betreten, die Kassiererin mit einem Messer bedroht und die Herausgabe der Einnahmen gefordert.

Eine weitere Tat ereignete sich am Mittwoch (8. Dezember 2022) bei einer Tankstelle an der Konrad – Adenauer – Straße. Hier hatte der Täter am Abend die Tankstelle betreten und unter Vorhalt eines Messers den Kassierer zur Herausgabe des Geldes aufgefordert.

In beiden Fällen konnte der Täter zunächst unerkannt flüchten.

Nachdem es am Montag (12. Dezember 2022) zu einer weiteren Tat in Porta – Westfalica – Eisbergen gekommen war, kam es zu einer engen Zusammenarbeit der Ermittler aus Rinteln und Minden.

Anhand der Auswertung von Videoaufnahmen und durchgeführter Zeugenvernehmungen konnten Hinweise zu möglichen Tätern erlangt werden. In Folge dessen wurde am letzten Freitag eine Wohnung im Rintelner Stadtgebiet durchsucht. Aufgrund von aufgefundenem Beweismaterial wurden zwei Personen im Alter von 21 und 22 Jahren festgenommen.

Die beiden wurden daraufhin am Samstag einem Richter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.

Quelle: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion