Blaulicht BW: Unfälle, Mann nach gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung in Fachklinik, Widerstand

Einsatz mit Fahrzeugen

Aalen (ddna)

Satteldorf: Unfallflucht

Zwischen 9:30 und 15 Uhr am Dienstag beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen in der Industriestraße stehenden Anhänger der Marke Ostmann bei einem unbekannten Fahrmanöver. An dem Anhänger entstand Sachschaden von etwa 500 Euro.

Die Polizei Crailsheim bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 07951 480-0.

Crailsheim: Mann nach Steinwürfen und Beleidigung in Klinik verbracht

Ein 21-jähriger Mann war am Dienstagabend gegen 19:30 Uhr aufgefallen, da er in der Dr. – Bareilles – Straße Steine auf Fahrzeuge warf. Gegen 20:30 Uhr meldete eine weitere Verkehrsteilnehmerin, dass der Mann ihr auf der L2218 bei der Abzweigung nach Ofenbach vor das Auto gelaufen wäre und sie zu einem Bremsmanöver gezwungen hätte. Anschließend habe der 21-Jährige sie beleidigt und mit einem Stein eine Scheibe des Wagen beschädigt. Die Alarmierten Polizeibeamten wurden von dem Mann ebenfalls mit Beleidigungen überzogen. Der Mann wurde zunächst in Gewahrsam genommen und später aufgrund seines psychischen Gesundheitszustandes in eine Fachklinik verbracht.

Gaildorf: Autofahrerin bei Unfall leicht verletzt

Am Dienstag gegen Mittag fuhr ein 68-jähriger VW – Fahrer rückwärts von einem Parkplatz auf die Seestraße ein. Eine 62- jährige Ford – Fahrerin befuhr zu diesem Zeitpunkt die Seestraße aus Richtung Olgastraße kommend. Sie übersah dabei den quer zur Fahrbahngeparkten VW. Es kam zur Kollision der beiden Autos. Die Ford – Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste von Rettungskräften in eine Klinik verbracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 9.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Aalen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Ulrike Dietz