Blaulicht BW: Unfall aufgrund medizinischer Ursache – Polizei sucht weitere Geschädigte und Zeugen

Zwei Polizisten

Freiburg (ddna)

Aufgrund eines medizinischen Notfalles fuhr ein 55-jähriger Mann mit seinem blauen Volvo – SUV gestern Mittag (11. Januar 2022) selbstständig zur Rettungswache in die Römerstraße. Dort wurde er vom Rettungsdienst erstversorgt und in die Notaufnahme eines Krankenhauses gebracht. Auf seiner Fahrt dorthin streifte er einen in der Römerstraße stehenden VW Passat. Allerdings konnten an dem blauen Volvo -SUV noch weitere Beschädigungen festgestellt werden, welche nicht mit dem Streifvorgang in der Römerstraße korrespondierten. Es wird vermutet, dass es auf der Fahrt zur Rettungswache zu weiteren Unfällen gekommen sein könnte. An seine Fahrstrecke könne sich der 55 -Jährige nicht erinnern. Lediglich das er wohl von der Autobahn kam und es kurz vor der Rettungswache zu einer Kollision kam. Der gesamte Sachschaden beträgt etwa 15.000 Euro. Das Polizeirevier Rheinfelden, Telefon 07623 7404-0, sucht eventuelle Geschädigte sowie Zeugen, die hierzu Hinweise geben können.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Alexander Trisko
Letzte Artikel von Alexander Trisko (Alle anzeigen)