Unfall Niedersachsen: Syke-Radfahrer lebensgefährlich verletzt

Polizeiband

Diepholz (ddna)

Ein 15-jähriger Radfahrer wurde heute Mittag gegen 12:40 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Leerßer Straße Einmündung Handelsweg schwer verletzt.

Ein Lkw – Fahrer befuhr die Leerßer Straße als plötzlich, ohne zu warten, ein Radfahrer aus dem Handelsweg die Leerßer Straße kreuzte. Der Lkw – Fahrer versuchte noch auszuweichen, konnte eine Kollision aber nicht mehr verhindern. Der Radfahrer wurde zu Boden geschleudert und erheblich verletzt. Mit lebensbedrohlichen Kopfverletzungen wurde der 15-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Die Leerßer Straße musste für die umfangreiche Unfallaufnahme durch die Polizei für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Diepholz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Matthias Nemack